Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

11.12.2019 – 15:31

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim: Nichts genutzt
Polizei entdeckt Autoaufbrecher im Gebüsch

Viernheim (ots)

Nach einem Autoaufbruch "Am Alten Weinheimer Weg" konnte die alarmierte Polizeistreife kurz nach der Tat am frühen Mittwochmorgen (11.12.) den 28-jährigen Tatverdächtigen in einem Gebüsch, in der Nähe der Bahngleise, festnehmen. Bei dem unter Alkoholeinfluss stehenden Mann fanden die Beamten das gestohlene mobile Navigationsgerät sowie Werkzeug aus dem aufgebrochenen Kleintransporter.

Ein Zeuge hörte um kurz nach 2 Uhr das Klirren der eingeschlagenen Scheibe und sah den Täter in Richtung Bahnlinie weglaufen. Durch die schnelle Meldung und die gute Personenbeschreibung klickten die Handschellen. In behördlicher Obhut wehrte sich der Festgenommene gegen die durchgeführte Blutentnahme und trat gegen die Anwesenden. Hierbei verletzte er den Arzt leicht an der Hand. Zudem randalierte er später in der Zelle weiter. Wegen des Autoaufbruchs, der Körperverletzung und dem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurden Anzeige gefertigt.

Nachdem die polizeilichen Maßnahmen beendet waren, wurde der 28-Jährige zur Mittagszeit auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Hansmann
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen