Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

28.11.2019 – 09:21

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt-Kranichstein: Getränkemarkt überfallen
Zwei Täter flüchten
Zeugen gesucht

Darmstadt (ots)

Am Mittwochabend (27.11.) ist ein Getränkemarkt in der Grundstraße, kurz vor Ladenschluss, von zwei noch unbekannten Tätern überfallen worden. Dabei war der Mitarbeiter des Geschäfts, der sich zu diesem Zeitpunkt alleine in dem Verkaufsraum befunden hatte, von einem der Täter attackiert und zu Boden gerissen worden. Nachdem ein weiterer Zeuge den Laden betrat, ergriffen beide Kriminellen die Flucht. Ersten Erkenntnissen zufolge machten sie keine Beute.

Einer der Flüchtenden wird als etwa 18 bis 19 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß beschrieben. Sein Gesicht war mit einem schwarzen Schal bedeckt, jedoch war eine starke Akne und ein schwarzer, "löchriger Bart", ähnlich einem Vollbart, zu erkennen. Als markant wurden zudem seine dicken Augenbrauen wahrgenommen. Sein Komplize wurde als deutlich größer, schlank und dunkelhäutig beschrieben. Er war schwarz gekleidet und trug weiße Einweghandschuhe sowie eine schwarze Skimaske. Beide Täter sprachen Deutsch. Infolge der Attacke wurde der 23-jährige Angestellte aus dem Hochtaunuskreis leicht verletzt und wurde vorsorglich zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Eine sofort nach Alarmierung der Polizei eingeleitete Fahndung nach den Räubern verlief bislang leider ohne Erfolg.

Die Kriminalpolizei in Darmstadt hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Beamten des Kommissariats 10 suchen Zeugen und fragen: Wer hat die Täter beobachten können? Wer kann sachdienliche Hinweise zu dessen Identität oder Aufenthaltsort geben? Unter der Rufnummer 06151/9690 ist die Erreichbarkeit der Beamten gegeben.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen