Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: 40-Jähjrige wollte sich von Fabrikschornstein stürzen - Polizei kann Frau zum Abstieg bewegen

Darmstadt (ots) - Eine 40-jährige Frau aus Darmstadt wollte sich am Donnerstagabend (08.05.03) von einem Fabrikschornstein stürzen. Der Polizei gelang es, die Frau von ihrem Vorhaben abzubringen.

Um 20.32 Uhr hatte sich die 40-Jährige über die Notrufnummer 110 bei der Polizei gemeldet. Sie gab an, sich von einem Dach stürzen zu wollen. Dem entgegennehmenden Beamten gelang es nicht nur den Kontakt mit der Frau aufrecht zu erhalten, sondern auch ein persönliches Gespräch mit ihr zu führen. Im Verlauf des Gesprächs ergaben sich nach und nach Hinweise darauf, dass sich die Frau im Bereich des Hauptbahnhofs aufhalten könnte, so dass auch Beamte des Bundesgrenzschutzes in die Suche eingebunden wurden. Auch konnte in Erfahrung gebracht werden, dass sich die Frau in einer Darmstädter Praxis in psychologischer Betreuung befindet. Während weiter Telefonkontakt durch den Beamten der Einsatzzentrale bestand, konnte eine Streife des Bundesgrenzschutzes die Frau um 21.07 Uhr tatsächlich im Zweifalltorweg auffinden. Sie hatte eine Leiter an einem ca. 30 Meter hohen Fabrikschornstein bestiegen und befand sich bereits in ca. 15 Meter Höhe. Während Notarztwagen und Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr mit einem Sprungtuch ausrückten, gelang es einem der BGS-Beamten durch fortgesetztes Zureden, langsam ein Vertrauensverhältnis aufzubauen und sie letztlich um 21.25 Uhr davon zu überzeugen, mit ihm zusammen nach unten abzusteigen. Über das Wellblech eines angrenzenden Hauses stieg der Beamte nach oben und half ihr beim Absteigen. Nach weiteren zehn Minuten erreichten beide das Wellblechdach und die 40-Jährige konnte nach einem Gespräch mit ihrer Psychologin, deren Aufenthaltsort zwischenzeitlich ermittelt worden war, in weitere Behandlung gebracht werden.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon:06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email:derigs.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: