Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

23.10.2019 – 09:49

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt- Eberstadt: Fünf Jugendliche schlagen auf 16-Jährigen ein
Polizei ermittelt und sucht Augenzeugen

Darmstadt (ots)

Nachdem fünf noch unbekannte Jugendliche im Alter zwischen 15 und 19 Jahren, am Montagnachmittag (21.10.), einen 16-Jährigen im Bereich der Straßenbahnhaltestelle "Kirche" geschlagen und getreten haben, hat die Polizei in Pfungstadt ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet.

In diesem Zusammenhang suchen die Beamten der Dezentralen Ermittlungsgruppe Augenzeugen des Geschehens, dass sich dort gegen 16.30 Uhr ereignete.

Zwei der Täter konnten näher beschrieben werden. Dabei soll es sich um einen 17 bis 19 Jahre alten Jugendlichen handeln, der kurze dunkle Haare und einen Oberlippenbart hatte. Bei einer Größe von etwa 1,75 Meter hatte er eine "breitere Statur". Der Unbekannte war mit einer hellgrauen Jacke sowie dunkler Hose und dunklen Turnschuhen bekleidet. Sein etwa 15 bis 16 Jahre alte Begleiter wurde als schlank und etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß beschrieben. Er trug einen dunklen, langärmeligen Pullover. Seine Haare waren seitlich kurz geschnitten. Beide sprachen Deutsch mit Akzent.

Nach ersten Erkenntnissen ging der Auseinandersetzung ein Konflikt in der Straßenbahnlinie 6, aus Hähnlein kommend in Richtung Eberstadt, voraus. Hier soll der 16-Jährige von der Gruppe bereits verbal angepöbelt worden sein. Schlussendlich mündete der Konflikt in den körperlichen Attacken an der benannten Haltestelle im Stadtteil Eberstadt.

Infolge der Schläge und Tritte erlitt der junge Alsbacher Verletzungen am Körper und im Gesicht, die im Nachgang eine ärztliche Behandlung notwendig werden lassen. Die fünf Unbekannten flüchteten nach der Attacke in Richtung Friedhof.

Fahrgäste, die sich zum Zeitpunkt des Vorfalls in der Bahn befunden haben und das Geschehen beobachten konnten oder auch Augenzeugen der Auseinandersetzung an der Haltestelle werden gebeten, sich mit den Beamten in Verbindung zu setzen. Unter der Rufnummer 06157/95090, nehmen die Ordnungshüter alle sachdienlichen Hinweise entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen