Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Straßenräuber in Roßdorf - Polizei bittet um Hinweise

Roßdorf (ots)(Landkreis Darmstadt-Dieburg). Zwei Fälle von Straßenraub beschäftigen seit dem vergangenen Wochenende (26./27.04.03) die Polizei in Ober-Ramstadt. Am Samstag (26.04.03) gegen 01.50 Uhr waren drei junge Männer im Alter zwischen 17 und 19 Jahren an der Bushaltestelle vor dem Rathaus in der Darmstädter Straße/Ecke Erbacher Straße von drei etwa gleichaltrigen männlichen Personen nach ihrem Handy gefragt worden. Angeblich bräuchten sie dies, um die Polizei zu rufen. Da ihrer "Bitte" nicht Folge geleistet wurde, kam es zu Handgreiflichkeiten. Sie hielten ihre Opfer fest und durchsuchten sie. Einer der Festgehaltenen erhielt dabei auch einen Faustschlag im Gesicht. Ihren drei Opfern wurden dann zwei Handys, ein Portemonnaie und ein Pullover abgenommen. Die Täter, nach Einschätzung der Geschädigten türkischer Nationalität, entfernten sich anschließend zu Fuß mit ihrer Beute. Der Wert der geraubten Gegenstände beträgt ca. 500 Euro. Am Sonntagabend (27.04.03) kam es zu einem weiteren Vorfall in der Beunegasse in Nähe der Geißberganlage. Ein etwa 20 Jahre alter Mann, vermutlich südeuropäischer Herkunft, stellte sich einem 28-Jährigen in den Weg und forderte dessen Handy, seine Jacke und Bargeld. Zur Unterstützung kamen nun noch drei weitere Personen hinzu, wovon zwei den 28-Jährigen an den Armen festhielten. Im Laufe eines nun folgenden Gerangels zog einer der Täter plötzlich ein Messer. Daraufhin holte das Opfer sein Handy heraus, zog den Akku ab und die SIM-Karte heraus und warf das Handy im Wert von ca. 500 Euro weg. Während zwei der Täter mit dem Aufsammeln der Handyteile beschäftigt waren, versetzte der Geschädigte einem der beiden anderen einen Faustschlag ins Gesicht und konnte so im allgemeinen Durcheinander flüchten.

Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht, ist derzeit nicht bekannt. Im ersten Fall werden die Täter wie folgt beschrieben: Etwa 18 Jahre alt, zwischen 165 und 185 cm groß, schwarze gelockte Haare (ein Täter hatte einen Mittelscheitel). Im zweiten Fall wird das Alter der Täter mit ca. 18-25 Jahren vermutet. Am Samstag war ein weißer Pkw mit einer aufgeklebten schwarz/weiß karierten Flagge im Frontbereich des Fahrzeuges durch die späteren Geschädigten bemerkt worden, der mehrfach an der Bushaltestelle vorbeigefahren war. Möglicherweise besteht hier ein Zusammenhang zur späteren Tat.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizeistation in Ober-Ramstadt unter der Telefonnummer 06154/63300 entgegen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon:06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email:derigs.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: