Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

14.10.2019 – 12:45

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden-Walldorf: 48-jähriger Mann nach mehrfachem Notruf-Missbrauch in Gewahrsam genommen

Mörfelden-Walldorf (ots)

Unbelehrbar zeigte sich ein 48 Jahre alter Mann am Sonntagabend (13.10.) als er in der Zeit zwischen 19 und 22 Uhr wiederholt den Notruf der Polizei in Mörfelden-Walldorf nicht nur missbrauchte, sondern in seinen unzähligen Anrufen auch die Beamten beleidigte und beschimpfte. Darüber hinaus gab er wahrheitswidrig an, dass in seinem Keller eingebrochen worden sei, was den unnötigen Einsatz eines Streifenteams auslöste, die in diesem Moment für wirkliche Notsituationen nicht zur Verfügung gestanden hätten. Da der 48-Jährige von seinem Verhalten nicht abließ, blieb den Beamten keine Wahl. Gegen 22 Uhr wurde der Mann für die restliche Nacht in Gewahrsam genommen. Nun folgen seinem Verhalten gleich mehrere Verfahren unter anderem wegen des Verdachts der Vortäuschung einer Straftat.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen