Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Freitag, 18.01.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Glätteunfälle ++ Werkzeugdiebstahl ++ Diebstahl aus PKW ++ Landkreis Leer/ Stadt ...

16.04.2003 – 16:41

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Frontalzusammenstoß: Schwerer Verkehrsunfall auf der L 3116

    Darmstadt (ots)

Babenhausen. Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Mittwochmittag, kurz vor 12.00 Uhr, auf der L 3116 zwischen Babenhausen und Dudenhofen zwei Frauen und ein Mann lebensgefährlich verletzt worden.

    Nach den ersten Ermittlungen fuhr ein 42-jähriger Mann aus Babenhausen mit seinem Mitsubishi in Richtung Babenhausen. Vermutlich infolge zu hoher Geschwindigkeit in der 70er Zone geriet das Fahrzeug in Schleudern und prallte nahezu frontal mit einem entgegenkommenden Audi zusammen, der von einer 29 Jahre alten Frau aus Wiesbaden gesteuert wurde. Sowohl der 42-Jährige als auch seine 53-jährige Beifahrerin aus Mühlheim/Main wurden in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Sie mussten durch die Feuerwehr aus dem Pkw befreit werden. Die Schwerverletzten wurden nach Erstversorgung durch den Notarzt mit zwei Hubschraubern in Krankenhäuser nach Aschaffenburg und Frankfurt geflogen.

    Der mutmaßliche Unfallverursacher stand vermutlich unter Alkoholeinwirkung. Ein in der Klinik durchgeführter Schnelltest ergab 2,06 Promille.

    An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von mindestens 30.000 Euro. Die L 3116 war bis kurz nach 14.00 Uhr gesperrt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon:06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email:kaerchner.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen