Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

20.09.2019 – 19:02

Polizeipräsidium Südhessen

POL-ERB: Verkehrsunfall mit schwer verletztem Kind

Fränkisch-Crumbach (ots)

Am 20.09.19, 17.07 h ereignete sich auf der K75 zwischen Fränkisch-Crumbach und der B38 ein Verkehrsunfall, bei dem ein Kleinkind schwer verletzt wurde. Eine 62-jährige PKW-Führerin aus Groß-Bieberau befuhr die K75 von der B38 kommend in FR Fränkisch-Crumbach. In Höhe der "Stegmühle" stand zu diesem Zeitpunkt eine größere Personengruppe von Spaziergängerin unmittelbar neben der Fahrbahn bzw. im Einmündungsbereich eines Feldweges. In der Personengruppe befand sich auch eine Mutter mit ihrem 4-jährigen Kind, welches sie an Hand hielt und beabsichtigte die K75 an der Örtlichkeit zu überqueren. Plötzlich und völlig unerwartet, riss sich das Kind von der Mutter los, rannte auf die Fahrbahn und wurde vom PKW der 62-jährigen erfasst. Das Kind wurde durch den Aufprall ca. 3 Meter durch die Luft geschleudert und erlitt hierdurch multiple, lebensgefährliche Verletzungen. Die genauen Umstände zum Unfallhergang sind nun Gegenstand des eingeleiteten Ermittlungsverfahrens der Polizei.

Der 4-jährige wurde durch einen angeforderten Rettungshubschrauber in die Uniklinik Frankfurt verlegt.

Im Rahmen der Rettungsmaßnahmen waren, der erwähnte Rettungshubschrauber, 2 Rettungswagen, 1 Notarzt sowie 18 Wehrmänner der FFW Fränkisch-Crumbach eingesetzt.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Odenwald
Polizeistation Erbach
Neue Lustgartenstraße 7
64711 Erbach
Telefon: 06062 / 953-0
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen