Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

20.09.2019 – 14:29

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Westhessen/Trebur/Mainz: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaften Darmstadt und Frankfurt sowie dem Polizeipräsidium Westhessen: Festnahme von Felgendieben

Westhessen/Trebur/Mainz (ots)

Festnahme von Felgendieben, Bereich Polizeipräsidium Westhessen, Trebur, Mainz, 18.09.2019,

(pl)Beamten des Polizeipräsidiums Westhessen ist es in der Nacht zum Mittwoch mit Unterstützung des Hessischen Landeskriminalamtes gelungen, drei 21, 25 und 30 Jahre alte Männer festzunehmen, welche im Verdacht stehen, in den vergangenen Monaten eine große Anzahl von Felgendiebstählen begangen zu haben.

Nachdem sich seit April 2019 im gesamten Bereich des Polizeipräsidiums Westhessen die Diebstähle von Kompletträdern auf über 20 Delikte gehäuft hatten, führten die umfangreichen Ermittlungen die Beamten schließlich auf die Spur der drei Tatverdächtigen. Als das Trio dann in der Nacht zum Mittwoch in Trebur im Kreis Groß-Gerau die Kompletträder eines geparkten Mercedes entwendete und anschließend zur Wohnanschrift des 30-Jährigen nach Mainz fuhr, erfolgte dort die Festnahme und die Sicherstellung des im Auto befindlichen Diebesguts.

Die beiden 21 und 25 Jahre alten in Wiesbaden wohnhaften Brüder, welche diesen Sommer erst wegen Kompletträderentwendungen aus dem Jahr 2017 in Verhandlungen vor dem Amtsgericht Wiesbaden standen, wurden am Mittwoch auf Antrag der Darmstädter Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt und befinden sich inzwischen in Untersuchungshaft. Ihr 30 Jahre alter Komplize wurde wieder auf freien Fuß gesetzt.

Für welche, der seit April im Bereich des Polizeipräsidiums Westhessen begangenen, Felgendiebstähle die Männer als Täter in Frage kommen, ist nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Da nicht ausgeschlossen ist, dass das Trio auch über das Polizeipräsidium Westhessen hinaus Felgendiebstähle verübt hat, laufen diesbezüglich ebenfalls die Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Telefon: (0611) 345-1041 / 1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Telefon: 06151/969-2400
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen