Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

16.09.2019 – 08:10

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim
Einhausen: Zwei Autofahrer müssen sich auf Fahrverbot einstellen

Viernheim / Einhausen (ots)

Zwei Autofahrer müssen sich nach Verkehrskontrollen im Laufe des Sonntags (15.09.) auf ein Fahrverbot einstellen. Gegen 10 Uhr stoppten Zivilfahnder einen 46 Jahre alten Autofahrer auf der Bundesstraße 47 bei Einhausen. Der Mann aus Groß-Rohrheim war zuvor mit 123 km/h anstelle der dort erlaubten 80 km/h unterwegs gewesen. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet. Er muss mit zwei Punkten in Flensburg, einem saftigen Bußgeld und einem Monat ohne Führerschein rechnen. Ebenfalls ein einmonatiges Fahrverbot droht einem 68-jährigen Autofahrer, der gegen 12.45 Uhr auf der Autobahn 6 bei Viernheim gestoppt wurde. Auf ihn waren die Zivilfahnder aufmerksam geworden, da er 146 km/h auf dem Tacho hatte. Erlaubt sind in dem Bereich lediglich 100 km/h.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen