Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

07.08.2019 – 15:19

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Gorxheimertal/ Trösel: Erfolgreiche Fahndung nach Zeugenhinweisen
Polizei schnappt drei Automatenaufbrecher

Gorxheimertal (ots)

In Trösel konnten aufmerksame Anwohner wesentlich dazu beitragen, dass am Mittwochmorgen (7.8.) drei Männer im Alter von 22 und 44 Jahren nach einem versuchten Diebstahl geschnappt wurden. Erfolglos hatten die Männer gegen 3.15 Uhr in der Hauptstraße an einem Zigarettenautomaten gehebelt. Das Behältnis löste sich jedoch nicht von der Hauswandbefestigung. Ohne Beute flüchteten die Täter in einem weißen Kastenwagen in Richtung Weinheim.

Weil die Polizei schnell alarmiert war und es von den Tätern eine präzise Beschreibung gab, wurden die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizeistation Wald-Michelbach mit Unterstützung aus Baden-Württemberg nach kurzer Zeit erfolgreich beendet.

Die im Bereich Ludwigshafen lebenden Männer wurden von Beamten des Polizeireviers Weinheim kurz vor der Stadtgrenze gestoppt und vorläufig festgenommen. Die für den Aufbruch benutzte Brechstange konnte sichergestellt werden. Die Täter hatten das Werkzeug zuvor aus dem Autofenster geworfen.

Die tatverdächtigen Männer wurden nach den polizeilichen Maßnahmen vorerst wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen sie sind Verfahren wegen des versuchten Diebstahls eingeleitet worden. Die teils geständigen Männer gaben gegenüber der Polizei an, sich im Gorxheimertal an zwei bis vier weiteren Zigarettenautomaten versucht zu haben.

Die Polizei sucht daher die angegebenen Tatorte und bittet Zeugen um Hinweise, wo beschädigte Zigarettenautomaten im Gorxheimertal aufgefallen sind. Telefonisch ist die Polizeistation Wald-Michelbach unter der Rufnummer 06207 / 94050 zu erreichen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell