Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Raub auf einen Taxifahrer in Mörfelden-Walldorf
Täterfestnahme

    Darmstadt (ots) - Am 21.03.2003, gegen 1.25 Uhr, teilte ein 60-jähriger Taxifahrer aus Wiesbaden über Notruf der Polizei in Mörfelden-Walldorf mit, dass er kurz zuvor am Bahnhof in Walldorf von einem Kunden mit dem Messer bedroht, zur Herausgabe von Bargeld und zum Verlassen des Taxis gezwungen worden sei. Der Täter sei anschließend mit dem Taxi geflüchtet. Die sofort eingeleiteten umfangreichen polizeilichen Fahndungsmaßnahmen führten 20 Minuten später in Tatortnähe zur Festnahme des Täters. Der Mann hatte das Taxi zwischenzeitlich verlassen, aufgrund der guten Täterbeschreibung wurde er aber von einer Polizeistreife als Täter erkannt. Das Tatmesser hatte er bei der Festnahme einstecken. Das Taxi wurde später einige Straßen weiter in Walldorf aufgefunden, das geraubte Bargeld am Festnahmeort. Der Täter, ein 23-jähriger polizeibekannter Mann aus Wiesbaden, hatte eine halbe Stunde zuvor das Taxi zu einer Gaststätte in Wiesbaden bestellt und dem Taxifahrer als Fahrtziel den Bahnhof in Walldorf angegeben. Der Täter stand augenscheinlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Der Mann wird heute durch die Polizei in Rüsselsheim dem Haftrichter vorgeführt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Holle, PvD

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon:06151 - 969 3030
Email:ez.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: