Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Erneut Kontrollen in der Drogenszene - Sechs Festnahmen

Darmstadt (ots) - Darmstadt. Am gestrigen Mittwoch (12.03.03) haben Beamte des Polizeipräsidiums Südhessen mit Unterstützung der Hessischen Bereitschaftspolizei und der Wachpolizei erneut Kontrollen im örtlichen Drogenmilieu, unter anderem im Herrngarten, durchgeführt. Neben zahlreich ausgesprochenen Platzverweisen, nahmen die Beamten sechs polizeibekannte Personen fest.

Ein 27-jähriger Roßdörfer, der neben 17 Plomben Heroin auch eine Schreckschusswaffe mit gefülltem Magazin und Bargeld in sogenannter szenetypischer Stückelung einstecken hatte, wurde festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt. Gegen den Mann besteht der Verdacht des gewerbsmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung trafen die Fahnder auch auf die 25-jährige Freundin des Festgenommenen und einen 32-jährigen Mann, beide aus Roßdorf. Die junge Frau war ebenfalls im Besitz von Rauschgift, 3 Plomben Heroin wurden bei ihr gefunden. Ob der 32-Jährige in die Drogengeschäfte des Festgenommenen verwickelt ist, ist derzeit noch unklar. Die junge Frau und der 32- jährige Mann wurden nach ihren Vernehmungen entlassen. Die Ermittlungen gegen den 27-Jährigen dauern an.

Ein 19-jähriger, wohnsitzloser Algerier wurde nach seiner Festnahme ebenfalls wieder entlassen. Gegen ihn bestand zunächst der Verdacht des illegalen Aufenthalts in der Bundesrepublik Deutschland. Er wurde aufgefordert, sich unverzüglich in den Bereich Herborn, da ihm nur dort der Aufenthalt gestattet ist, zurück zu begeben. Ein anderer 19-Jähriger wurde festgenommen und erkennungsdienstlich behandelt, weil er fast 24 Gramm Haschisch bei sich trug. In der Darmstädter Wohnung des Mannes fanden die Beamten ebenfalls Haschisch in geringen Mengen. Auch ihm wird der Handel mit Drogen vorgeworfen, nach seiner Vernehmung wurde er entlassen. Per Untersuchungshaftbefehl wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gesucht wurde ein 26-jähriger Mann, der zur Zeit in Darmstadt wohnt. Er wird heute beim zuständigen Richter vorgeführt. Gegen alle festgenommenen Personen, die im Besitz von Betäubungsmitteln waren, wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet, das Rauschgift wurde sichergestellt. Die Kontrollen zur Bekämpfung der Drogenkriminalität werden fortgesetzt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marcus Jungermann
Telefon:06151-969-2412
Fax: 06151-969-2405
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: