Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

31.05.2019 – 10:11

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Untergebrachter randaliert und verletzt Beamte der Abschiebungshafteinrichtung

Darmstadt (ots)

Ein 19-jähriger Mann, der in der Abschiebungshafteinrichtung des Landes Hessen untergebracht ist, hat am Mittwochabend (29.05.2019) randaliert und dabei sich selbst und zwei Bedienstete verletzt.

Nach ersten Ermittlungen verhielt sich der 19-Jährige in den frühen Abendstunden zunehmend aggressiv und beleidigte die Angestellten mehrfach. In der Folge griff er diese auch an und versuchte, Gegenstände von ihrer Ausrüstung zu entwenden. Im Verlauf der Auseinandersetzung hat der Mann zwei Bedienstete gebissen.

Da sich weitere Untergebrachte mit dem 19-Jährigen solidarisierten, mussten Polizeibeamte der Polizeistation Pfungstadt zur Unterstützung angefordert werden. Diese konnten in der Folge gemeinsam mit den Angestellten die aufgeheizte Situation wieder beruhigen. Alle Untergebrachten kehrten danach wieder in ihre Hafträume zurück.

Da der Unruhestifter bei der Auseinandersetzung leichte Verletzungen im Gesichtsbereich erlitt, wurde er ärztlich behandelt. Die zwei verletzten Bediensteten wurden ebenfalls ärztlich versorgt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen