Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

POL-ME: E-Bike Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben -Ratingen - 1906085

Mettmann (ots) - Am 16.06.2019, gegen 22.30 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Ratinger mit seinem Pkw Daimler die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

22.05.2019 – 15:01

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Stehlgut und Rauschgift sichergestellt
Ladendetektiv überführt renitentes Diebespaar
Richter ordnet Untersuchungshaft an

Darmstadt (ots)

Zwei 21 und 23 Jahre alte Frauen sitzen nach ihrer Festnahme am Dienstag (21.05.) hinter Gittern. Sie müssen sich jetzt wegen des Verdachts des räuberischen Ladendiebstahls und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz in einem Verfahren strafrechtlich verantworten.

Der Ladendetektiv eines Kaufhauses in der Elisabethenstraße hatte die beiden Tatverdächtigen gegen 10.20 Uhr beobachtet, wie sie in der Kosmetikabteilung diverse Parfüms im Wert von mehreren Hundert Euro entwendeten. Als er sie ansprach, versuchten die ertappten Frauen durch das Treppenhaus die Flucht zu ergreifen. Der Zeuge schaffte es aber, die die 21- und 23 Jährige, die aus Frankreich stammen und keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben, zu stoppen. Bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeistreifen wurde der Detektiv von den Tatverdächtigen geschlagen, getreten und bespukt. Es folgte die Festnahme und Transport ins Polizeigewahrsam. Bei der Durchsuchung stießen die Polizisten auf weiteres Stehlgut sowie auf circa 15 Gramm Haschisch. Die Beamten erstatteten Strafanzeige.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurden beide Frauen am Mittwoch einem Haftrichter am Amtsgericht vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl und schickte beide in eine Haftanstalt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen