Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-STD: Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski?

Stade (ots) - Mit einer Öffentlichkeitsfahndung sucht die Bremervörder Polizei aktuell nach dem 50-jährigen ...

POL-ME: 5 Verletzte bei Unfall in Langenfeld -1905024-

Mettmann (ots) - Am Samstag, 04.05.19, kam es in den frühen Morgenstunden in Langenfeld-Richrath zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

24.04.2019 – 23:48

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Grünstreifen brennt - Polizei bittet um Hinweise

Darmstadt (ots)

Darmstadt - Am Mittwoch (24.04.2019) kam es in Darmstadt zum Brand eines Grünstreifens entlang des Carl-Schenck-Ringes. Gegen 20:30 Uhr wurde der Brand im Bereich des dortigen Umspannwerkes erstmals gemeldet. Die sofort alarmierte Berufsfeuerwehr Darmstadt und die Freiwillige Feuerwehr Innenstadt konnte den Brand zügig löschen. In Brand geraten waren auf einer Fläche von ca. 500 Quadratmeter neben Gras, Gestrüpp und mehrere Baumkronen auch mehrere dort liegende Matratzen, Wohnutensilien und Unrat. Es wurde niemand verletzt. Ein vorsorglich bereitgestellter Rettungswagen wurde nicht benötigt. Das Umspannwerk war von dem Brand nicht betroffen. Der Carl-Schenck-Ring musste im betroffenen Bereich wegen starker Rauchentwicklung und zweier, aufgefundener, heißer 11kg-Gasflaschen, welche zunächst abgekühlt werden mussten, für ca. eine Stunde voll gesperrt werden.

Die Polizei in Darmstadt hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zeugen hatte kurz vor der Brandmeldung vier Personen mit großen Rucksäcken und ISO-Matten aus dem Bereich kommen sehen. Eine sofortige Fahndung nach den Personen verlief ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei in Darmstadt (K10) bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06151 / 969-0. Gefertigt: EPHK René Bowitz, PvD, Tel.: 06151/969-3030

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 2400
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell