Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-SO: Kreis Soest - Polizei sucht diesen Mann wegen Verdacht des Diebstahls

Kreis Soest (ots) - Am 27.03.2019 betrat, gegen 15:25 Uhr, ein bisher unbekannter männlicher Täter eine ...

POL-VER: ++Fahndung nach unbekanntem Geldabheber - Polizei bittet um Mithilfe++

Oyten/Achim (ots) - Bereits im Dezember 2018 wurde einer 63-jährigen Frau in einem Lebensmitteldiscounter in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

23.04.2019 – 13:34

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim: Polizei ermittelt nach Straßenraub
Unbekannte attackieren 29-Jährigen
Zeugen gesucht

Viernheim (ots)

Die Kriminalpolizei in Heppenheim hat nach einem Straßenraub am späten Samstagabend (20.4.) in Viernheim ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und sucht Zeugen, die Hinweise zu dem oder den Tätern geben können.

Gegen 23.30 Uhr hatte ein 29 Jahre alter Mann aus Viernheim, die Straßenbahn an der Haltestelle "Am alten Weinheimer Weg" gerade verlassen, als er zunächst von einem ihm unbekannten Mann angesprochen und daraufhin unvermittelt von hinten gegen den Kopf geschlagen wurde. Als der Viernheimer durch die Wucht des Schlages zu Boden ging, schnappten sich die bislang noch unbekannten Täter Geldbörse und Schlüsselbund aus der Bauchtasche des jungen Mannes und ergriffen die Flucht. Infolge der Attacke zog sich der 29-Jährige eine Platzwunde am Kopf zu. Ob die Täter einer etwa 10 - köpfigen Personengruppe, die zuvor von dem Geschlagenen im Vorfeld an der Haltestelle wahrgenommen wurden, zuzuordnen sind, ist Gegenstand der Ermittlungen. Die Gruppe soll sich aus etwa 20 bis 23 Jahre alten Männern zusammengesetzt haben, mit überwiegend südländischem Aussehen. Einer der Beteiligten wurde jedoch als etwa 1,85 Meter groß, von schlanker Statur, mit kurzen blonden Haaren und osteuropäischen Erscheinungsbild beschrieben. Er hatte den 29-jährigen Viernheimer zuvor in deutscher Sprache mit geringem Akzent angesprochen.

Die Beamten des Kommissariats 35 sind mit den weiteren Untersuchungen betraut und fragen: Wer hat den Vorfall beobachten können und kann Angaben zu dem Hergang machen? Wem ist die Personengruppe an diesem Abend in diesem Bereich aufgefallen? Wer kann Hinweise zu den Tätern geben? Alles Sachdienliche wird von den Ermittlern unter der Rufnummer 06251/8468-0 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen