Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-STD: Sattelzug kommt von der Straße ab und stürzt um - langwierige Bergung führt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Stade (ots) - Am heutigen Vormittag ist gegen 10:30 h auf der Kreisstraße 26 zwischen Dammhausen und der ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

23.04.2019 – 11:03

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bischofsheim: Nach Einbrüchen in Gartenhütten/Fünf Tatverdächtige in Haft

Bischofsheim (ots)

Einen mit fünf Männern im Alter von 29 bis 47 Jahren besetzten Transporter, kontrollierten Beamte der Polizeistation Bischofsheim in der Nacht zum Samstag (20.04.) gegen 3.00 Uhr, als das Fahrzeug aus einem Feldweg, der zu einer Kleingartenanlage führt, auf die Landesstraße 3482, zwischen Bischofsheim und Schindberg, einbog.

Bei der anschließenden Überprüfung stellte sich heraus, dass vier der Insassen bereits wegen Diebstahlsdelikten in Erscheinung getreten waren. Im Fahrzeug fanden die Ordnungshüter dann Aufbruchswerkzeug, Handschuhe und Taschenlampen sowie diverse Werkzeuge, Gartengeräte, einen Stromgenerator sowie weitere Gegenstände, die typischerweise auf Gartengrundstücken aufbewahrt werden.

Bei einer ersten Überprüfung stellten die Polizisten dann mindestens elf aufgebrochene Gartenparzellen samt Gartenhütten und Schuppen in der Kleingartensiedlung in Verlängerung des Alten Gerauer Wegs sowie in einer Gartensiedlung zwischen Hessenring und A 60, nahe der Ginsheimer Landstraße, fest.

Die Polizei stellte den Transporter sicher und nahm alle fünf Männer fest. Sie wurden am Sonntag (21.04.) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der gegen alle die Untersuchungshaft wegen des Verdachts des schweren Bandendiebstahls anordnete.

Die Beamten prüfen nun, ob die Männer für weitere, gleichgelagerte Taten in jüngster Vergangenheit in Betracht kommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen