Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

15.04.2019 – 16:45

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Zimmern/ Ober-Ramstadt/ Pfungstadt: Einbrecher unterwegs
Zeugen gesucht

Groß-Zimmern/ Ober-Ramstadt/ Pfungstadt (ots)

Aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg wurden über das vergangene Wochenende (12.-15.04.) drei Einbrüche angezeigt.

In Groß-Zimmern gelangten Einbrecher am Freitagabend (12.04.) in der Zeit zwischen 19 Uhr und kurz nach 23 Uhr über die Terrassentür in ein Haus in der Heimstättenstraße. Bei der anschließenden Durchsuchung der Räumlichkeiten erlangten die Täter Bargeld von mehreren Hundert Euro.

Ein weiterer Einbruch ereignete sich am frühen Samstagmorgen (13.04.) in Pfungstadt. In der Mainstraße versuchten Kriminelle, ein Tor zu einem Lagerraum aufzubrechen. Bei diesem Versuch verursachten die Täter nicht nur einen Sachschaden von rund 2000 Euro.

In der Zeit zwischen Freitagmorgen (12.04.) und Montagmorgen (15.04.) kam es zu einem versuchten Einbruch in Ober-Ramstadt. Die Täter versuchten die Stahltür zum Heiz- und Waschraum eines Mehrfamilienhauses in der Darmstädter Straße aufzuhebeln. Die Tür hielt den Bemühungen der Kriminellen stand. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro.

In allen drei Fällen konnten die Täter unerkannt flüchten. Die Kriminalpolizei (K21-22) in Darmstadt prüft derzeit, ob es zwischen den Taten einen Zusammenhang gibt. Für den Fortgang der Ermittlungen suchen die Beamten Zeugen, die diese Taten beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können (06151/969-0).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Tobias Laubach
Telefon: 06151/969-2401
Mobil: 0173-6596648
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen