Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

15.04.2019 – 16:37

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Ober-Ramstadt: Verkehrsunfall mit Drei Verletzten

Ober-Ramstadt (ots)

Drei Verletzte, darunter eine Schwerverletzte, ist die Bilanz nach einem schweren Verkehrsunfall am Montagmorgen (15.04.) auf der Kreisstraße 129 zwischen Ober-Ramstadt und Zeilhard. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet eine, aus Richtung Ober-Ramstadt kommende, 61-jährige Autofahrerin in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Auto einer entgegenkommenden 21-jährigen Fahrerin zusammen. Ein weiterer 36-jähriger Autofahrer, der sich unmittelbar hinter der 21-Jährigen befand, kollidierte ebenfalls mit den beiden Fahrzeugen. Das Auto der 61-Jährigen kam auf dem Dach zum Erliegen, während das Fahrzeug der 21-Jährigen in einem Graben zum Stehen kam.

Der Mann sowie die 21-jährige Frau wurden nach derzeitigem Ermittlungsstand mit leichten Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die 61-jährige Frau war zwar noch ansprechbar, erlitt jedoch schwere Verletzungen und musste von einem Notarzt versorgt werden. Nach dem Unfall musste der Abschnitt für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Für die Aufräumarbeiten unterstützten unter anderem die freiwillige Feuerwehr sowie das Ordnungsamt der Stadt Ober-Ramstadt. Nach den Aufräumarbeiten konnte die Vollsperrung gegen 11.30 Uhr aufgehoben werden.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf circa 50.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Tobias Laubach
Telefon: 06151/969-2401
Mobil: 0173-6596648
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell