Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

12.04.2019 – 15:07

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Michelstadt: Beim Rückwärtsfahren Jugendlichen touchiert
Polizei sucht Zeugen

Michelstadt (ots)

Die Polizei in Erbach sucht die Fahrerin eines silberfarbenen Kombis aus Erbach, die im Verdacht steht, einen 16-jährigen Schüler beim Rangieren am Bein verletzt zu haben.

Ohne die Polizei zu rufen oder die Personalien auszutauschen, sei die Wagenlenkerin am Donnerstagmorgen (11.4.), kurz nach 7.30 Uhr, im Bereich eines Geldinstituts in der Erbacher Straße, weitergefahren.

Zum Unfallzeitpunkt stand der 16-Jährige mit Freunden am Eingang der Filiale, als der Kombi beim Rückwärtsrangieren den Jugendlichen touchierte. Obwohl die Gruppe sich bemerkt machte, bog das Auto in die Erbacher Straße ein und fuhr weg, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Zuvor hatten die Jugendlichen ein Wortgefecht mit einer jungen Frau, Anfang zwanzig, die sich darüber beschwerte, dass auf das Autodach des Kombis geklopft wurde. Der 16-jährige aus Erbach hat sich das Kennzeichen des silberfarbenen Kombis gemerkt und später die Polizei verständigt.

Für die Klärung des Vorfalls suchen die Beamten Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Auch werden die beteiligten Frauen gebeten, sich bei der Polizei in Erbach zu melden. Telefon: 06062 / 9530.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen