Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

12.04.2019 – 12:49

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Babenhausen -Langstadt: Korrekturmeldung: Unbekannte Tierquäler töten vier Ziegen
Polizei sucht Zeugen und Besitzer der Tiere
Ermittlungsverfahren eingeleitet

Babenhausen (ots)

Ein Jagdpächter hat am Mittwoch (10.4.) vier tote Ziegen, nahe eines Feldweges in der Verlängerung der Straße "Außerhalb Langstadt", entdeckt und im Anschluss die Polizei informiert. Nach ersten Erkenntnissen waren den Tieren massive Schnittverletzungen zugefügt worden. Wer der Besitzer der Ziegen ist und ob es sich bei dem Fundort auch um den Tatort handelt ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Da diese Stelle, abseits des Weges, bis zum Dienstagmittag (9.4.) noch von Spaziergängern ohne derartige Feststellungen passiert wurde, gehen die Ermittler davon aus, dass die Tiere zwischen Dienstagmittag, 12 Uhr und Mittwochmittag, 12.30 Uhr, dort abgelegt oder getötet wurden.

Die Beamten der Dezentralen Ermittlungsgruppe in Dieburg suchen in diesem Zusammenhang Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder dem Ort des Geschehens geben können. Auch der Eigentümer der Tiere wird gebeten, sich bei der Polizei in Dieburg unter der Rufnummer 06071/9656-0 zu melden.

Bezugsmeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4244291

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell