Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

04.04.2019 – 09:13

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Erbach: 67-Jährige beim Überqueren der Straße von Auto angefahren
Polizei ermittelt wegen Unfallflucht
Zeugen gesucht

Erbach (ots)

Am Mittwochnachmittag (3.4.) ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Michelstädter Straße, bei dem eine 67 Jahre alte Frau im Bereich der Fußgängerampel von einem noch unbekannten Autofahrer am Bein touchiert wurde. Gegen 15.50 Uhr hatte die 67-Jährige auf das grüne Signal an der Fußgängerampel gewartet. Als sie dann die Straße im Bereich der Poststelle überqueren wollte, bog plötzlich ein dunkles Fahrzeug aus Richtung der "Oberen Markstraße" auf die Fahrbahn ein. Offenbar übersah der Wagenlenker die ältere Dame und touchierte die Fußgängerin mit seinem Auto am Bein. Dem Glück und der scheinbar verringerten Geschwindigkeit scheint es zu verdanken, dass die Frau hierbei nicht schwerer verletzt wurde. Nach ersten Erkenntnissen soll der Fahrer des dunkeln Autos kurz angehalten, sich jedoch geweigert haben, die Polizei zu verständigen oder weitere Personalien auszutauschen. Im Anschluss setzte er seine Fahrt fort. Der Mann wird als etwa 35 Jahre alt, mit südländischem Aussehen und einem "Dreitagebart" beschrieben. Als weitere Insassin des Autos befand sich eine Frau auf dem Beifahrersitz.

Die Polizei in Erbach ist mit dem Fall betraut und sucht für den Fortgang der Ermittlungen Zeugen, die den Unfallhergang beobachten konnten. Wer Hinweise zu dem flüchtenden Wagen oder den noch unbekannten Insassen geben kann, wird gebeten sich zu melden. Unter der Rufnummer 06062/953-0 nehmen die Beamten alles Sachdienliche entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen