Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

29.03.2019 – 14:18

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Raunheim: Verkehrsunfallflucht am Mönchhofdreieck/Polizei sucht Zeugen

Raunheim (ots)

Am Freitag (29.03.) gegen 06.50 Uhr, kam es auf der A 3 am Mönchhofdreieck zu einem Verkehrsunfall. An der Anschlussstelle Raunheim fuhren ein dunkler Pkw und ein Kleintransporter auf die dreispurige Hauptfahrbahn der A 3 in Richtung Frankfurt auf.

Hierbei fuhr der dunkle Pkw so dicht vor einen auf der rechten Fahrspur fahrenden Autotransporter, dass dieser auswich und hierbei seitlich mit einem braunen Audi aus Rüdesheim kollidierte. Dieser wurde dadurch von der mittleren Fahrspur nach links gedrückt und kollidierte ebenfalls seitlich mit einem silbernen BMW aus Wiesbaden, der auf der ganz linken Fahrspur fuhr.

Das dunkle Auto sowie der Autotransporter fuhren nach dem Unfall weiter in Richtung Frankfurt. Lediglich die Fahrer der beiden übrigen geschädigten Fahrzeuge warteten vor Ort auf die Polizei.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiautobahnstation Südhessen unter der Telefonnummer 06151/8756-0 zu melden.

Berichterstatter: POK Ripper (Polizeiautobahnstation Südhessen)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell