Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

25.03.2019 – 16:25

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Erzhausen: Streit endet mit kaputter Windschutzscheibe
Wer hat die Tat beobachtet?

Erzhausen (ots)

Einen Sachschaden von mehreren hundert Euro verursachte ein 18-jähriger Mann aus Langen am Samstagabend (23.03.), als er gegen 20 Uhr mit einem Hammer auf die Windschutzscheibe eines Autos einschlug. Die Tat ereignete sich auf einem Parkplatz am Bahnhof in der Ostendstraße, in Höhe der dortigen Bushaltestelle. Der 20-jährige betroffene Autofahrer aus Darmstadt fuhr darauf umgehend zur Polizei. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gipfelte ein zurückliegender Streit zwischen den beiden jungen Männern in dieser Sachbeschädigung. Bereits zuvor soll es zwischen den beiden Männern über einen längeren Zeitraum zu Provokationen, die im privaten Bereich liegen, gekommen sein. Gegen den 18-Jährigen haben die Beamten ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Der 20-Jährige sowie weitere Insassen des Autos kamen mit dem Schrecken davon.

Die Beamten des 3. Polizeireviers in Darmstadt suchen Zeugen, die das Tatgeschehen beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/969-3810 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Tobias Laubach
Telefon: 06151/969-2401
Mobil: 0173-6596648
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung