Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

12.03.2019 – 13:14

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Mehrere Autos in einer Nacht beschädigt
Zeugen gesucht

Darmstadt (ots)

Am Sonntagmorgen (10.03.) haben sich gleich mehrere Bürger bei der Polizei gemeldet und Sachbeschädigungen an ihren Fahrzeugen angezeigt. In diesem Zusammenhang teilte ein aufmerksamer Zeuge gegen 06.20 Uhr mit, dass ein bislang unbekannter Täter erst ein Kennzeichen eines in der Kasinostraße geparkten Autos abriss und anschließend versucht habe, die Glasfassade eines dortigen Schnellrestaurants mit Stühlen einzuwerfen.

Im Nachgang konnte durch eine Streife in der Kahlstraße, in der Viktoriastraße sowie in der Frankfurter Straße mehrere beschädigte Fahrzeuge festgestellt werden. Darunter auch ein beschädigtes Motorrad, bei dem ein Außenspiegel abgebrochen, der Lack zerkratzt und eine Staubox gewaltsam entfernt wurde. Auch ein Baustellenschild wurde genutzt, um die Heckscheibe eines Autos einzuschlagen.

Eine weitere Zeugin aus der Viktoriastraße konnte gegen 05.30 Uhr einen Mann feststellen, der für die Beschädigungen in Betracht kommt. Er soll schwarze Haare haben und Ende 20 sein. Bekleidet war diese Person mit einem schwarzes, kurzärmliges T-Shirt.

Nach ersten Schätzungen beläuft sich der entstandene Schaden auf mehrere tausend Euro.

Nun prüft die Ermittlungsgruppe City, ob es bei diesen Fällen einen Tatzusammenhang gibt. Für den Fortgang der Ermittlungen werden Zeugen gesucht, welche die Taten beobachtet haben oder die Hinweise zu der Person geben können. Auch weitere Betroffene, die ihren Schaden noch nicht angezeigt haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/969-0 bei der Polizei in Darmstadt zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Tobias Laubach
Telefon: 06151/969-2401
Mobil: 0173-6596648
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung