Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

10.03.2019 – 15:46

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bürstadt: Mutprobe endet im Krankenhaus

Bürstadt (ots)

Ein 14-jähriger Bürstädter musste am Sonntag (10.03.) kurz nach 13.00 Uhr nach einer misslungenen Mutprobe mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Der junge Mann hatte zuvor den Vorsprung einer Fußgängerbrücke an der B 47 in Bürstadt über die dortige Bahnlinie erklommen und sich dann frei hängen zu lassen. Als ihn dann jedoch seine Kraft zum Hochziehen verließ, fiel er etwa acht Meter in die Tiefe und kam auf dem Schotterbett neben den Bahngleisen zu liegen. Hierbei wurde er verletzt. Durch die Bundespolizei Frankfurt am Main wurden die Ermittlungen übernommen. Der Bahnverkehr Biblis - Lampertheim war für 45 Minuten für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

Berichterstatter: PHK Kelley, Polizeistation Lampertheim-Viernheim

Matthias Brosch, PHK und PvD

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen
Führungs- und Lagedienst (PvD)
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Telefon: 06151 - 969 3030
oder
Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Telefon: 06151 - 969 2400
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen