Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

POL-BOR: Gronau - Überladen und nicht verkehrssicher

Gronau (ots) - Auch die Kontrolle von land- und forstwirtschaftlich genutzten Fahrzeugen gehört zu den ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

15.02.2019 – 10:02

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Bieberau: Nach Wohnungseinbruch Zeugen gesucht
Polizei ermittelt und warnt

Groß-Bieberau (ots)

Wohnungseinbrecher verschafften sich am Donnerstag (14.02.), in der Zeit zwischen 11.30 Uhr und 22.20 Uhr, unbefugten Zutritt zu einer Wohnung in der Bahnhofstraße. Die Kriminellen hebelten mit nur wenigen Versuchen die einfach verschlossene Wohnungstür auf. Dabei entstand ein Schaden von knapp 50 Euro. Nach derzeitigen Ermittlungsstand wurde nichts entwendet. Die Täter konnten unerkannt fliehen.

Erneut warnt die Polizei! Verschließen sie immer beim Verlassen der Wohnräume Fenster und Türen. Geben sie Kriminellen keine Gelegenheit, einfach und schnell in Ihre Privaträume einzudringen.

Die Kriminalpolizei (K21-22) in Darmstadt nimmt unter der Rufnummer 06151/969-0 Hinweise entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Tobias Laubach
Telefon: 06151/969-2401
Mobil: 0173-6596648
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung