Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LB: Ludwigsburg: Ergänzung zur Öffentlichkeitsfahndung nach dem vermissten Domenico D. aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Der seit Samstag vermisste 79 Jahre alte Domenico D. aus Ludwigsburg (wir berichteten am ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

30.01.2019 – 18:14

Polizeipräsidium Südhessen

POL-HP: Zeugen nach schwerwiegendem Unfall in Heppenheim gesucht

Heppenheim (ots)

Am 30.01.2019 kam es am gg. 15:50 Uhr auf der B460 zwischen den Heppenheimer Ortsteilen Kirschhausen und Fischweiher zu einem schweren Verkehrsunfall. Infolge eines Überholvorganges in Fahrtrichtung Heppenheim kamen zwei Fahrzeuge nach rechts von der Fahrbahn ab. Beide Fahrzeugführer wurden dabei verletzt. Die genaue Unfallursache ist jedoch bis zum jetzigen Zeitpunkt unklar. Das Fahrzeug der 69-jährigen Fahrerin aus Heppenheim stieß beim Abkommen von der Fahrbahn nach rechts einen Verteilerkasten der Unitymedia um und kam kurzeitig auf der Fahrerseite zum Liegen. Das Fahrzeug rutsche den Hang zurück und drehte sich zurück auf die Räder. Bei dem Zusammenstoß mit dem Verteilerkasten kam es zudem zu Beschädigungen der Kabelleitungen, sodass es in Kirschhausen zeitweise kein Fernsehen, Internet oder Telefon durch den Anbieter gab. Infolge der Bergungsarbeiten kam es zeitweilig zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die o.g. Fahrerin und der 28-jährige Unfallgegner aus Lorsch kamen verletzt ins Krankenhaus. Um den genauen Unfallhergang nachvollziehen zu können, bittet die Polizei Augenzeugen des Unfalls sich bei der Polizeistation Heppenheim unter der Telefonnummer 06252/706-555 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

PHK Förster
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 555

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen