Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

28.01.2019 – 14:11

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bürstadt: Unvorhersehbare Folgen eines Streits

Bürstadt (ots)

Unvorhersehbar ist ein Streit am frühen Samstagmorgen (26.01.2019) für einen 30-jährigen Mann geendet. Nach ersten Ermittlungen war der 30-Jährige an einer Auseinandersetzung zwischen einer Frau und einem anderen Mann beteiligt und soll den Mann dabei auch mit einem Messer verletzt haben. Bei der anschließenden Suche nach der Tatwaffe machten die herbeigeeilten Streifen allerdings noch ganz andere Entdeckungen. In den Räumen des 30-Jährigen in einem Haus in der Nibelungenstraße stellten die Beamten über zwei Kilogramm Marihuana, eine Schreckschusspistole und einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker sicher. Gegen den Mann wurde daraufhin nicht nur Anzeige wegen gefährlicher Köperverletzung erstattet, sondern auch wegen des Verdachts des illegalen Drogenhandels in nicht geringen Mengen mit Waffen. Aufgrund des vorläufigen Ermittlungsergebnisses stellte die Staatsanwaltschaft Darmstadt noch am Samstag einen Antrag auf einen Haftbefehl. Der 30-Jährige wurde daraufhin dem Haftrichter vorgeführt und im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell