Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera Isernhagen-Süd: Unbekannte erbeuten bei Einbruch wertvolle Uhren

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei öffentlich nach zwei ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

28.01.2019 – 13:56

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt/ Landkreis Darmstadt-Dieburg: Einbrecher auf Diebestour
Zeugen gesucht

Darmstadt/Eberstadt/Griesheim/Roßdorf (ots)

Am vergangenen Wochenende (25.1.- 27.1.2019) kam es im Stadtgebiet und im Landkreis Darmstadt-Dieburg vermehrt zu Einbrüchen in Wohnhäuser. In allen Fällen hat die Kriminalpolizei in Darmstadt (K21/22) die weiteren Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen.

In der Zeit zwischen Samstagmorgen, 7.45 Uhr und Sonntagmorgen, 9.30 Uhr, gerieten im Stadtteil Eberstadt gleich vier Einfamilienhäuser in das Visier von Kriminellen. Gewaltsam verschafften sie sich "Am Haselberg", über eine rückwärtig gelegene Terrassentür, Zugang zu dem Anwesen und durchsuchten die Räume. Dabei fielen den Tätern Schmuck und Bargeld in Höhe von mehreren Tausend Euro in die Hände. Über ein gekipptes Badezimmerfenster gelangten die Diebe in die Räume eines Hauses in der Soderstraße. Nach ersten Erkenntnissen blieben sie bei ihrer Suche nach Beute erfolglos und flüchteten. Auch in der Straße "Am Steinern Kreuz" suchten die Täter ein Einfamilienhaus heim. Dort hebelten sie ein rückwärtig gelegenes Fenster auf und durchwühlten die Zimmer. Ob sie hierbei fündig wurden ist derzeit noch nicht abschließend bekannt. Ein weiterer Einbruch wurde von Bewohner eines Einfamilienhauses in der Schillerstraße bemerkt. Bei ihrer Rückkehr am Sonntagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, verständigten sie die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen, wird die Tatzeit auf die zurückliegende Woche (20.1.2019 -27.1.2019) datiert. Die Täter verursachten einen Schaden von mindestens 250 Euro und erbeuteten eine dreistellige Summe Bargeld.

Im Verlauf des Freitags (25.1.)trieben die noch Unbekannten im Ortsteil Roßdorf-Gundernhausen ihr Unwesen und nutzten die Abwesenheit von Anwohnern in der Mozartstraße aus. In der Zeit zwischen 12.30 Uhr und 20 Uhr, stiegen die Täter über ein rückwärtig gelegenes Fenster in das Einfamilienhaus ein. Auf der Suche nach Wertvollem ließen die Kriminellen Schmuck und Bargeld mitgehen. Der Wert der Beute sowie der von den Tätern verursachte Schaden wird derzeit auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Diebesgut im Wert von rund 650 Euro erbeuteten Kriminelle in einem Haus in der Straße "Am Bahnhof" des Ortsteils Griesheim. Wenige Stunden reichten den Tätern am Samstagnachmittag (26.1.), zwischen 12 Uhr und 14.30 Uhr, aus, um über ein Fenster in das Anwesen vorzudringen. Bislang unerkannt gelang ihnen im Anschluss die Flucht. In der Zeit zwischen Samstag (19.1.) und Samstag (26.1.)scheiterten Kriminelle glücklicherweise an dem Widerstand des Küchenfensters eines Einfamilienhauses "Am Felsenkeller". Vergeblich hatten die Täter versucht in die Räume zu gelangen, brachen ihr weiteres Vorgehen jedoch ab.

Die Beamten fragen: Wer hat zu den Tatzeiten und in der Nähe der Tatorte verdächtige Beobachtungen gemacht, die sich auf Personen oder Fahrzeuge beziehen? Wer kann Hinweise zu den Tätern geben? Unter der Rufnummer 06151/969-0 sind die Ermittler der Darmstädter Kripo zu erreichen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen