Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

08.01.2019 – 05:03

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Roßdorf: Spielhalle überfallen - Polizei bittet um Hinweise

Roßdorf (ots)

Roßdorf - Am frühen Dienstagmorgen (08.01.2018) wurde eine Gaststätte/Spielhalle in Roßdorf überfallen. Um kurz vor 01:00 Uhr betraten drei mit Schals maskierte Männer den Gastraum der im Ortskern gelegenen Spielhalle. Sie bedrohten den 45-jährigen Angestellten und einen 37-jährigen Gast mit einer Pistole und einem Brecheisen. Einer der Täter schlug den Angestellten mit dem Brecheisen und forderte Bargeld. Der Angestellte übergab dem Räuber zwei Kellner-Geldbörsen mit ein paar hundert Euro Inhalt. Daraufhin flüchtete das Trio zunächst zu Fuß, kurz darauf mit einem dunklen Kleinwagen vom Tatort. Der Angestellte wurde durch die Schläge leicht verletzt. Die Räuber werden alle als zwischen 25 und 30 Jahre alt und mit Schals, welche um das Gesicht gebunden waren, maskiert, beschrieben. Der Schläger soll ca. 160 cm groß und sportlich gewesen sein. Der Pistolenträger soll ca. 175 bis 180 cm groß und schlank und der Dritte ca. 170 bis 175 cm und dicklich gewesen sein. Die Kriminalpolizei in Darmstadt hat die Ermittlungen in dieser Sache aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 06151 / 969-0 Gefertigt: EPHK Bowitz, PvD, Tel.: 06151/969-3030

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 2400
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen