Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

04.01.2019 – 08:47

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Lorsch/ B 47: Ersthelferin nach Unfall mit Sachschaden schwer verletzt

Lorsch (ots)

Eine 61 Jahre alte Frau aus Worms wurde am frühen Freitagmorgen (4.1.) auf der Bundesstraße 47 zwischen Lorsch und Bensheim schwer verletzt, nachdem sie einer 32 Jahre alten Autofahrerin, die gegen die linke Leitplanke gefahren war, helfen wollte. Die Ersthelferin hielt nach ersten Erkenntnisse mit ihrem Golf hinter dem Peugeot der 32-Jährigen aus Worms an und stieg gegen 6.30 Uhr aus ihrem Fahrzeug aus. Ein nachfolgender Volvo-Fahrer aus Heidelberg hat die Unfallstelle auf der linken Seite der zweispurigen Bundesstraße nicht rechtzeitig gesehen und fuhr gegen den VW Golf der Wormserin. Die 61-Jährige wurde zwischen den Fahrzeugen eingeklemmt. Schwerst verletzt wurde die Frau mit dem Rettungswagen in die nächste Klinik gebracht. Die Peugeot-Fahrerin kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Der 74 Jahre alte Volvo-Fahrer erlitt einen Schock.

Die Polizei hat die Unfallstelle auf der Bundesstraße 47 zwischen Lorsch und Bensheim, ab der Kreisstraße 31 bis zur Anschlussstelle Bundesstraße 460 voll gesperrt. Die Absperrung wird voraussichtlich bis 9.30 Uhr andauern. Für die Unfallrekonstruktion ist ein Sachverständiger hinzugezogen worden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung