Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

27.12.2018 – 14:10

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Zwingenberg: Vollsperrung der A 5 nach Verkehrsunfall/Verursacher flüchtet

Zwingenberg (ots)

Nach einem Auffahrunfall mit fünf Fahrzeugen musste die A 5 in Richtung Heidelberg, zwischen den Anschlussstellen Zwingenberg und Bensheim, am Donnerstag (27.12.) gegen 12.10 Uhr vorübergehend voll gesperrt werden. Zunächst wurden den Rettungsdiensten elf Verletzte gemeldet. Mehrere Rettungswagen wurden daher vorsorglich an die Unfallstelle beordert.

Wie sich anschließend im Rahmen der Unfallaufnahme herausstellte, wurde aber keine der Personen ernsthaft verletzt. Alle konnten nach kurzer Begutachtung noch vor Ort wieder entlassen werden. Die Autobahn musste für die Bergungsarbeiten bis gegen 13.30 Uhr gesperrt bleiben. Der Verkehr staut sich auf mehreren Kilometern Länge.

Ausgelöst wurde der Unfall nach derzeitigem Ermittlungsstand von einem bislang unbekannten Autofahrer, der den Fahrstreifen wechselte und ein nachfolgendes Auto zu einer Vollbremsung zwang. Vier weitere Wagenlenker fuhren in der Folge anschließend aufeinander auf.

Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich vermutlich um einen weißen Kleinwagen der Marke Hyundai. Hinweise in diesem Zusammenhang werden erbeten an die Polizeiautobahnstation Südhessen unter der Telefonnummer 06151/87560.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell