Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

21.12.2018 – 13:14

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim
Weinheim
Mannheim: Tatverdächtige kommen für mindestens 15 Einbrüche in Viernheim in Frage
Durchsuchungen am Donnerstagmorgen
Beweismittel sichergestellt

Viernheim (ots)

Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen:

Bei einem Einsatz am frühen Donnerstagmorgen (20.12.) haben Polizeikräfte in Viernheim, Weinheim und Mannheim insgesamt acht Wohnungen durchsucht und acht Tatverdächtige im Alter von 18 bis 28 Jahren vorläufig festgenommen. Die Männer kommen nach derzeitigen Erkenntnissen als Tatverdächtige für mindestens 15 Einbrüche in Hotels, Gaststätten und andere Geschäften im Stadtgebiet von Viernheim in Frage. Hierbei hatten sie es unter anderem auf Bargeld und Elektronikartikel abgesehen. Da sich der Verdacht der Ermittler konkretisierte, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Durchsuchungsbeschluss für die Wohnungen der acht Männer erwirkt. Hierbei stellten die Fahnder umfangreiches Beweismittel sicher und nahmen die Tatverdächtigen vorläufig fest. Sie müssen sich jetzt in dem Verfahren strafrechtlich verantworten. Die Ermittlungen zu weiteren möglichen Fällen, die der Gruppierung zuzurechnen sind, dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen