Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

14.12.2018 – 11:43

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Reinheim: Rauschgift, Schlagring & Einhandmesser sichergestellt
Anzeige wegen Verdacht des Drogenhandels gegen 16-Jährigen
Zivilfahnder führen intensive Kontrollen rund um den Bahnhof durch

Reinheim (ots)

Zivilfahnder der Polizeidirektion Darmstadt Dieburg haben im Laufe des Donnerstags (13.12.) intensive Kontrollen rund um den Bahnhof in Reinheim durchgefürt. Insgesamt wurden 30 Personen überprüft, mehrere Personen festgenommen und Rauschgift, ein Schlagring sowie ein Einhandmesser sichergestellt. Ein 16-Jähriger muss sich nach seiner Festnahme wegen des Verdachts des Drogenhandels strafrechtlich verantworten.

Gegen 13.40 Uhr kontrollierten die Polizisten eine Jugendgruppe in der Bahnhofstraße. Zuvor hatten sie beobachtet, wie Sachen übergeben wurden. Bei der anschließenden Überprüfung stellten sie bei einem 16 Jahre alten Jungen sechs Plomben mit insgesamt rund 5 Gramm Marihuana sicher. Ein 20-Jähriger hatte ein Einhandmesser dabei, das ebenfalls in amtliche Verwahrung kam. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung stellten die Polizisten weitere 20 Plomben mit über 16 Gramm Marihuana im Zimmer des 16-jährigen Jugendlichen sicher. Gegen ihn wurde Strafanzeige wegen des Verdachts des Drogenhandels eingeleitet.

Ebenfalls strafrechtlich verantworten müssen sich zwei 22 Jahre alte Männer aus Reinheim, die im Bereich des Einkaufzentrums gegen 16.30 Uhr einer Kontrolle unterzogen wurden. Bei jedem stellten die Fahnder Kleinstmengen Marihuana sicher.

Kein Rauschgift, dafür aber ein Einhandmesser und ein Schlagring entdeckten die Beamten bei der Durchsuchung eines 19-Jährigen aus Bad König. Ihn hatten die Ordnungshüter gegen 16 Uhr in der Bahnhofstraße gestoppt.

Etwa 15 Minuten später wurde ebenfalls in der Bahnhofstraße ein 34 Jahre alter, polizeibekannter Mann vorläufig festgenommen. Der Reichelsheimer händigte den Polizeibeamten bei der Kontrolle freiwillig ein Tütchen mit Kleinstmengen Amphetamin aus. Auch gegen ihn leiteten die Zivilfahnder ein Verfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell