Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt/Weiterstadt/Erzhausen: Fahrzeuge aufgebrochen - Autoradios gestohlen Seeheim-Jugenheim: Einbrecher erbeuten hochwertigen Schmuck

    Darmstadt (ots) - Darmstadt/Weiterstadt/Erzhausen. In der Nacht auf Mittwoch, den 22. Januar 2003, sind unbekannte Täter in vier Fällen in Fahrzeuge eingedrungen, in zwei Fällen wurde dies erfolglos versucht. Die Tatorte lagen in Darmstadt in der Alsfelder Straße, in Weiterstadt in zwei Fällen in der Hahlgartenstraße, in der Kreuzstraße und in einem Fall im Kreuzungsbereich Otto-Wels- Straße/Kreuzstraße. In Erzhausen versuchten die Unbekannten in der Industriestraße ein Fahrzeug aufzubrechen. Der Tatzeitraum erstreckt sich in diesem Fall auf die Zeit von Sonntag (19.), 15.00 Uhr bis Dienstag (21.), 18.30 Uhr. Aus sämtlichen aufgebrochenen Fahrzeugen wurden Auto-CD- oder Kassetten-Radios, sowie einmal ein Mini-Disc-Radio und eine Stabtaschenlampe entwendet.

    Sachdienliche Hinweise bitte an das 3. Polizeirevier, Tel. 06161/969 3810.

    Seeheim-Jugenheim. In der Zeit von Freitag, den 17. Januar 2003, 10.30 Uhr bis Dienstag, den 21. Januar 2003, 18.00 Uhr, brachen unbekannte Täter in der Straße Im Sanktwedel in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein und entwendeten Schmuck im Wert von ca. 10.000 EURO. Nachdem die Einbrecher über die Terrassentür eingedrungen waren, durchsuchten sie die Wohnung. Fündig geworden, unter anderem wurde eine hochwertige brilliantenbesetzte Damenarmbanduhr der Marke Omega gestohlen, entkamen die Täter unerkannt.

    Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Pfungstadt, Tel. 06157/950916.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marcus Jungermann
Telefon:06151-969-2412
Fax: 06151-969-2405
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: