Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

11.12.2018 – 15:00

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: Aus fahrendem Auto geschossen
Trio löst größeren Polizeieinsatz aus
Schreckschusswaffe sichergestellt

Rüsselsheim (ots)

Zwei 17-Jährige und ein 20 Jahre alter Heranwachsender haben am Montagmittag (10.12.) einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Kurz vor 13 Uhr hatten mehrere Zeugen über Notruf die Polizei alarmiert und ein mit drei jungen Männern besetztes Auto in der Rüsselsheimer Innenstadt gemeldet, aus dem geschossen wird. Umgehend wurden mehrere Polizeistreifen zusammengezogen und nach dem beschriebenen Fahrzeug gefahndet. Schließlich konnte der Wagen in der Mainzer Straße gestoppt und die Insassen festgenommen werden. Im Auto stellten die Polizisten eine Waffe sicher. Ermittlungen ergaben, dass es sich dabei um eine Schreckschusswaffe handelt und das Trio diese "einfach mal ausprobieren wollten". Die Waffe wurde sichergestellt und Strafanzeige gegen die drei 17 und 20 Jahre alten Gestoppten erstattet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen