Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

04.12.2018 – 09:34

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Büttelborn: Falscher Bankmitarbeiter ergaunert Geheimzahl für EC-Karte und hebt Geld ab/Warnung der Polizei!

Büttelborn (ots)

Ein falscher Bankmitarbeiter klingelte am Montagmittag (03.12.) gegen 14.00 Uhr bei einem Seniorenehepaar in der Darmstädter Straße und täuschte den beiden Eheleuten vor, dass eine falsche Buchung auf deren Girokonto veranlasst wurde. Er benötige zur Behebung der Angelegenheit die EC-Karte und die dazugehörige Geheimzahl.

Das Paar händigte dem Kriminellen beides aus. Der Unbekannte hob anschließend an einem Geldautomaten in der Nähe 2500 Euro vom Konto seiner Opfer ab und flüchtete.

Der falsche Bankmitarbeiter ist 40-45 Jahre alt, 1,85-1,90 Meter groß und schlank. Er sprach akzentfrei deutsch, war gepflegt und hat dunkle, kurze Haare. Der Mann trug ein Anklemmschild an der linken Brustseite mit der Aufschrift "VB" und führte zudem einen Regenschirm mit sich.

Wer zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 23) unter der Telefonnummer 06142/6960 zu melden.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang: Bankmitarbeiter kommen niemals unaufgefordert zu Ihnen nach Hause! Geben sie niemals Fremden die Geheimzahl für ihre Bankkarten preis!

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell