Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

30.11.2018 – 14:37

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Erbach: Dachstuhlbrand an Grundschule
Polizei schließt technischen Defekt aus

Erbach (ots)

Die Untersuchungen der Brandstelle an der Grundschule "Am Treppenweg" (wir haben berichtet) sind am Freitagmorgen (30.11) fortgesetzt worden. Brandexperten der Kriminalpolizei (K 10) haben für die Begehung einen Sachverständigen mit hinzugezogen. Im Dachgeschoss des zweigeschossigen Gebäudes waren zum Brandausbruch technische Geräte, wie Computer, abgestellt. Einen technischen Defekt schließen die Ermittler nach der derzeitigen Spurenlage aus und haben Ermittlungen wegen einer Straftat eingeleitet. Das Feuer hat nach derzeitigen Erkenntnissen von außen auf das Dach übergegriffen. Von dort konnte sich der Brand über die komplette Dachfläche ausbreiten. Der Schaden dürfte über eine Million Euro hoch sein.

Die Kriminalpolizei (K 10) sucht dringend Zeugen, die am Mittwoch (28.11) vor der Brandentdeckung gegen 1.25 Uhr Verdächtiges, insbesondere Personen, bemerkt haben. Alle Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 06062 / 9530 entgegen.

Unsere Bezugsmeldungen: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4127842 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4127828 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4127823

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung