Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

16.01.2003 – 11:30

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Drei Wohnhauseinbrüche im Landkreis - Täter kamen über die Terrassentür

    Darmstadt (ots)

Dieburg/Münster/Eppertshausen. Drei Einbrüche verübten bislang unbekannte Täter am Mittwoch (15.01.03) in Einfamilienhäusern im östlichen Bereich des Landkreises Darmstadt-Dieburg. In allen Fällen hatten die Einbrecher tagsüber die Terrassentür auf der rückwärtigen Seite der Gebäude aufgehebelt und waren so in die Häuser eingedrungen. Gestohlen wurde u.a. Schmuck, ca. 200 Bargeld, aber auch ein Wandtelefon und eine Stange Zigaretten. Die Polizeistation Dieburg bittet insbesondere Anwohner der Tatorte im Birkenweg in Dieburg, in der Heinrich-Kleist-Straße in Münster sowie der Konrad-Adenauer-Straße in Eppertshausen, um Hinweise unter der Telefonnummer 06071/96560.

    Tipps von den Spezialisten der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Südhessen, wie man sein Haus oder seine Wohnung wirkungsvoll gegen Einbrecher schützen kann, können interessierte Bürgerinnen und Bürger darüber hinaus unter der Telefonnummer 06151/9694030 einholen. Auf Wunsch kommen die Beamten auch gerne zu einem kostenfreien Beratungsgespräch ins Haus.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon:06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email:f.derigs@polizeidarmstadt.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen