Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

16.11.2018 – 05:31

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Fischbachtal- Niedernhausen: Festnahme eines alkoholisierten PKW-Fahrers nach Verkehrsunfallflucht

Fischbachtal-Niedernhausen (ots)

Am frühen Freitagmorgen (16.11.), um 01:33 Uhr, kam es in der Darmstädter Straße in Fischbachtal- Niedernhausen zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Nach ersten Erkenntnissen kam ein Pkw, welcher in Fahrtrichtung Groß- Bieberau unterwegs gewesen war, nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte frontal mit einem geparkten Pkw und kam letztendlich an einer Hausmauer zum Stehen und beschädigte diese ebenfalls. Durch die Kollision lösten nahezu alle Airbags des Unfallfahrzeuges aus, weshalb ein automatischer Notruf an den Fahrzeughersteller gesendet wurde. Die erste Streife vor Ort konnte keine Person mehr an dem Fahrzeug feststellen. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung konnte am Ortseingang in 64401 Groß-Bieberau ein 25-jähriger tatverdächtiger Fahrzeugführer festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab 1,78 Promille. Der Unfallfahrer wurde zwecks Blutentnahme festgenommen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Er wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von ca. 35.000 EUR.

Berichterstatter: Hrycyna, PHK (PSt. Ober-Ramstadt)

Alexander Lorenz, EPHK (Polizeiführer vom Dienst)

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen
Führungs- und Lagedienst
Tel.: 06151- 9693030
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 2400
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell