Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-PB: Polizei sucht unbekannte Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

15.11.2018 – 14:40

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Wer hat dunkel gekleideten Mann bemerkt?
Kripo ermittelt und sucht Zeugen

Darmstadt (ots)

Die Kriminalpolizei in Darmstadt hat nach einem Vorfall in der Nacht zum Sonntag (11.11.) die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die in den frühen Morgenstunden einen dunkel gekleideten Mann bemerkt haben. Eine 22 Jahre alte Frau erstattete heute beim Kommissariat 10 Strafanzeige. Gegen kurz nach 4 Uhr befand sich die Darmstädterin auf dem Heimweg und soll von dem späteren Tatverdächtigen ab der Bismarckstraße, auf Höhe der dortigen Feuerwehr, begleitet worden sein. In der Mainzer Straße, zwischen dem Abzweig zur Weststadt und der Pallaswiesenstraße, wurde sie dann von dem 28 bis 29 Jahre alten Mann angegangen. Der circa 1,75 bis 1,80 Meter große Unbekannte soll sie in einen Hof gedrückt und unter anderem geküsst sowie unsittlich berührt haben. Laut Zeugenaussage war der Tatverdächtige schlank, dunkel gekleidet und trug schwarze Turnschuhe. Er hatte schwarze, längere Haare, einen Bart um den Mund und sprach Deutsch mit Akzent. Nach derzeitigen Erkenntnissen dürfte er mit einem älteren Auto, einem hellen Kombi, geflüchtet sein. Zeugen, denen der Beschriebene oder das Fahrzeug in Tatortnähe aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/969-0 bei der Darmstädter Kriminalpolizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung