Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190117-6. Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Sexualdelikt in Hamburg-Stellingen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 30.12.2018, 05:30 Uhr Tatort: Hamburg-Stellingen, Försterweg Die Polizei Hamburg ...

POL-K: 190118-1-K Mann niedergeschlagen und ausgeraubt - Öffentlichkeitsfahndung

Köln (ots) - Mit Fotos fahndet die Polizei nach zwei Räubern. Zu sehen sind zwei ungefähr 1,80 Meter große ...

LKA-BW: Bundesweite Durchsuchungen bei mutmaßlichen Mitgliedern der Gruppierung "National Socialist Knights of the Ku-Klux-Klan Deutschland"

Stuttgart (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Stuttgart und Landeskriminalamt ...

30.10.2018 – 12:00

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Gerau: Zeugen gesucht
19-Jährige von Unbekanntem unsittlich berührt

Groß-Gerau (ots)

Eine 19 Jahre alte Frau soll am Montagmorgen (29.10.) von einem bislang noch unbekannten Mann unsittlich berührt worden sein. Die Groß-Gerauerin befand sich nach ersten Erkenntnissen gegen 7.30 Uhr an einem Fahrrad-Abstellplatz im Bereich einer Schule in der Darmstädter Straße, als sie von dem Unbekannten angesprochen wurde. Zunächst soll er anzügliche Äußerungen gemacht haben. Nachdem ihn die 19-Jährige aufforderte, sie in Ruhe zu lassen, hielt der Mann die junge Frau nach derzeitigem Stand fest und berührte sie unsittlich. Die Heranwachsende konnte sich jedoch wehren und schließlich die Polizei informieren.

Bei dem Tatverdächtigen soll es sich um einen Mitte 40 Jahre alten, circa 1,70 Meter großen und dunkelhäutigen Mann gehalten haben. Laut Zeugenaussage hatte er kurz geschorene Haare, einen Drei-Tage-Bart und sprach gebrochenes Deutsch. Bekleidet war er mit einem schwarzen Oberteil, einer schwarzen Hose sowie schwarzen Schuhen. Das Kommissariat 10 der Rüsselsheimer Kripo hat die Ermittlungen übernommen und hofft auf Zeugenhinweise. Wem ist der Beschriebene am Montagmorgen im Bereich der Darmstädter Straße aufgefallen? Hinweise werden unter der Rufnummer 06142/696-0 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen