Das könnte Sie auch interessieren:

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

18.10.2018 – 10:50

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Umstadt: Familienstreit eskaliert
Schreckschusswaffe sichergestellt

Groß-Umstadt (ots)

Eine Streit ist am Mittwochabend (17.10.) in Groß-Umstadt eskaliert und hat die Polizei auf den Plan gerufen. Gegen 23.30 Uhr verständigten Zeugen die Polizei, nachdem Mitglieder einer Familie in der Realschulstraße aufeinander losgegangen waren. Hintergrund des Vorfalls sind nach ersten Erkenntnissen familiäre Streitigkeiten. Im Zuge der Auseinandersetzung soll laut Zeugenaussagen zwei Schüsse aus einer Schreckschusswaffe abgegeben worden sein. Nach Eintreffen der alarmierten Streifen konnte die mutmaßliche Waffe bei einer Wohnungsdurchsuchung sichergestellt und der vermeintliche Schütze, ein 19-Jähriger Mann aus Groß-Umstadt, identifiziert werden. Alle Beteiligten wurden vorläufig auf die Wache gebracht und Anzeige erstattet. Wie die Auseinandersetzung genau abgelaufen ist, müssen jetzt die weiteren Ermittlungen der Polizei in Dieburg ergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung