Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-SO: Erwitte-Bad Westernkotten - Fahndungsfotos

Erwitte (ots) - Nachdem zwei unbekannte Täter am 01. Februar 2019 in die Soletherme an der Weringhauser ...

15.10.2018 – 05:42

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Unfall mit mehreren Leichtverletzten

B26 Gemarkung Roßdorf (ots)

Roßdorf - Am Sonntag (14.10.2018) gegen 21.00 Uhr, ereignete sich auf der B 26, Gemarkung Roßdorf, ein Verkehrsunfall, bei dem fünf Personen leicht verletzt wurden und ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 40.000- Euro entstand. Zum Unfallhergang: Eine 27 Jahre alte Fahrerin aus Dieburg befuhr mit ihrem Pkw Renault die B 26, aus Richtung Darmstadt kommend, in Richtung Dieburg auf dem rechten Fahrstreifen. Nach der Abfahrt Roßdorf-Ost wollte die Fahrerin auf die linke Fahrspur wechseln, um einen vorausfahrenden Pkw zu überholen. Hierbei übersah sie den auf der linken Fahrspur mit hoher Geschwindigkeit herannahenden Pkw Audi eines 30 Jahre alten Fahrers aus Groß-Umstadt. Der Groß-Umstädter konnte seinen Pkw nicht mehr rechtszeitig abbremsen und fuhr nahezu ungebremst auf das Fahrzeug der Dieburgerin auf. Durch die Aufprallwucht wurde der Audi erst nach rechts in die Leitplanken und dann zurück gegen die Mittelleitplanken geschleudert. Dort kam er zum Stehen. Die Dieburgerin wurde ebenfalls gegen die Mittelleitplanken geschleudert und kam auch dort zum Stehen. Ein nachfolgender 76 Jahre alter Mann aus Roßdorf, der ebenfalls die B 26 in Richtung Dieburg befuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den stehenden Audi auf. Anschließend fuhren zwei weitere nachfolgende Pkw ( 31 Jahre alte Frau aus Groß-Umstadt und ein 50 Jahre alter Mann aus Münster ) in die Unfallstelle und wurden durch herum liegende Fahrzeugteile beschädigt. Die Fahrbahn musste an der Unfallstelle voll gesperrt und der Verkehr an der Abfahrt Roßdorf-Ost abgeleitet werden. Ein zufällig an der Unfallstelle vorbeifahrender Arzt leistete Erste Hilfe. Der Audi-Fahrer und zwei Mitfahrer, sowie die Renault-Fahrerin und deren Beifahrer, wurden leicht verletzt und vorsorglich durch den Notarzt und zwei Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Drei Pkw mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn wurde von der Feuerwehr Roßdorf gereinigt. Nach der ca. zweistündigen Vollsperrung konnte die Fahrbahn wieder frei gegeben werden.

Berichterstattung: Hansmann, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 2400
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell