Polizeipräsidium Südhessen

POL-GG: Pressemeldung der Polizeistation Rüsselsheim

Rüsselsheim (ots) - Verkehrsunfallflucht In der Zeit vom 12.10.2018, 21:00 Uhr bis zum 13.10.2018, 10:00 Uhr parkte ein 57-jähriger Rüsselsheimer Bürger seinen roten Opel auf dem Lassalleplatz. In dieser Zeit wurde der Pkw durch ein unbekanntes Fahrzeug auf der gesamten Beifahrerseite beschädigt. Danach flüchtete das unbekannte Fahrzeug. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 5000,- EUR. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeistation Rüsselsheim unter der Telefonnummer 06142 / 696 - 0.

Verkehrsunfallflucht Am 13.10.2018 gegen 19:18 Uhr ereignete sich in Rüsselsheim auf der Adam-Opel-Straße in Fahrtrichtung Königstädten ein Verkehrsunfall. Ein 45-jähriger Rüsselsheimer Bürger befuhr mit seinem Pkw die Straße und kam nach links von seinem Fahrstreifen ab. Dabei kollidierte er mit mehreren Betonpollern, die aufgrund einer Baustelle in der Fahrbahnmitte platziert waren. Danach flüchtete er vom Unfallort. Durch eine Zeugin konnte ein Hinweis auf das unfallverursachende Fahrzeug gegeben werden. Durch Ermittlungen der Polizei konnte der Fahrzeugführer angetroffen werden. Beim Antreffen wurde eine Alkoholisierung festgestellt. Der Rüsselsheimer musste die Streife zur Dienststelle begleiten, wo eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein einbehalten wurde. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 2500,- EUR. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht in Verbindung mit Trunkenheit wurde gegen den Fahrzeugführer eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
koordinierende Dienstgruppenleiterin
Kübler, POK'in

Telefon: 06142-696 595

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: