Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MI: Polizei fahndet mit Blitzerfoto nach mutmaßlichem Einbrechertrio

Minden (ots) - Mithilfe eines Fotos einer stationären Radaranlage hofft die Polizei Minden-Lübbecke, auf die ...

POL-PPMZ: Evakuierung von 378 Personen in Mainz-Mombach zur Entschärfung eines gesprengten Geldautomaten am 28.04.2019

Mainz (ots) - Spezialkräfte der Landeskriminalämter Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg führen am ...

POL-DN: Hund überlebt Stunden in geparktem Auto nicht

Jülich (ots) - Nach stundenlangem Aufenthalt in einem verschlossenen Auto starb am Mittwoch ein Hund. Ein ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

26.09.2018 – 13:58

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Zimmern/Reinheim/ Eppertshausen: Schneller Ermittlungserfolg nach Raub auf Spielothek/ Polizei nimmt fünf Tatverdächtige fest
Tatzusammenhänge werden geprüft

Groß-Zimmern/Reinheim/Eppertshausen (ots)

Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen

Staatsanwaltschaft und Polizei können nach dem schweren Raubüberfall auf eine Spielothek in Groß-Zimmern (wir haben berichtet), bei dem zwei maskierte Täter unter Vorhalt einer Waffe und eines Schlagstockes Bargeld von den Angestellten forderten und anschließend flüchteten, einen schnellen Ermittlungserfolg verzeichnen. Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen ist es den Beamten gelungen, noch am Dienstagabend (25.9), wenige Stunden nach der Tat, fünf Tatverdächtige festzunehmen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt werden drei der Beschuldigten noch im Verlauf des heutigen Tages einem Haftrichter vorgeführt, der über die Untersuchungshaft entscheiden muss.

Auf die Spur der kriminellen Bande gelangten die Ermittler des Kommissariats 10 nach dem Raub auf einen Getränkemarkt in Reinheim (wir haben berichtet). Durch aufmerksame Beobachtungen von Zeugen hatten sich in diesem Zusammenhang die ersten Hinweise zu dem 21 Jahre alten Hauptverdächtigen und dessen Auto ergeben. Mit dieser Information und Dank akribischer und intensiver Arbeit der Polizeibeamten, gerieten schlussendlich auch die vier jungen Komplizen ins Visier der Fahnder.

Noch am gestrigen Dienstagabend wurden die Beschuldigten, im Alter von 16 bis 21 Jahren festgenommen. Im Anschluss wurden die Wohnungen in Münster, Michelstadt, Groß-Umstadt und Erbach durchsucht. Dabei stellten die Kripobeamten umfangreiches Beweismaterial sicher. Die vorläufige Auswertung der sichergestellten Gegenstände erhärtet den Tatverdacht gegen die Festgenommenen. Die Kriminalbeamten gehen davon aus, dass sie für ähnlich gelagerte Raubüberfälle der jüngsten Vergangenheit in Frage kommen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen und möglichen Zusammenhängen dauern derweil an.

Bezugsmeldungen: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4060950 ; https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4043857 ; https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4070586

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen