Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Münster: Unbekannte sprühen mit Pfefferspray nach Wortgefecht/ Wer hat den Vorfall beobachtet?

Münster (ots) - Nachdem zwei noch unbekannte Täter am Montagabend (17.9.) auf zwei Jugendliche in der Altheimer Straße trafen, mit diesen in ein Wortgefecht gerieten und plötzlich mit Pfefferspray sprühten, hat die Polizei in Dieburg ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet und sucht Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen. Gegen 20 Uhr trafen die beiden 18 Jahre alten Jugendlichen aus Münster auf die Täter. Nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung zückte einer der Unbekannten unvermittelt ein Pfefferspray und sprühte in die Gesichter der beiden jungen Männer. Dann traten sie zu Fuß die Flucht an. Beide 18-Jährige erlitten durch diese Attacke eine starke Reizung der Augen. Einer von ihnen wurde vorsorglich zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die flüchtenden, circa 15 Jahre alten und etwa 1,75 Meter großen Täter hatten ein nordafrikanisches Erscheinungsbild und sprachen mit Akzent. Zum Zeitpunkt der Flucht trug der das Pfefferspray Versprühende ein rotes T-Shirt und führte eine schwarze Umhängetasche mit sich. Sein Komplize war mit einem schwarzen T-Shirt bekleidet. Zeugen die den Vorfall beobachten konnten oder Hinweise zu den beschriebenen Personen geben können, werden gebeten, sich bei den Beamten unter der Rufnummer 06071/96560 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: