Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: 2 Brandereignisse am frühen Abend

Mönchengladbach, 03.06.19, 16:30 Uhr, Grunewaldstraße und 17:15 Uhr, Abteistraße (ots) - Gegen 16:30 wurde ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

18.09.2018 – 10:35

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Fürth: Polizei nimmt 18-Jährigen fest und stellt Rauschgift sicher

Fürth (ots)

Beamte der Polizeistation Heppenheim haben am Montagabend (17.09.) einen 18-Jährigen festgenommen und bei ihm Rauschgift sichergestellt. Bei einer Streifenfahrt durch die Bahnhofstraße war den Polizisten gegen kurz vor 21 Uhr eine Gruppe von drei jungen Männern in einer dortigen Bushaltestelle aufgefallen. Bei Erblicken der Streife ergriff ein 18 Jahre alter Heranwachsender umgehend zu Fuß die Flucht. Die Ordnungshüter konnten ihn schließlich einholen und festnehmen. Bei der anschließenden Kontrolle räumte der Ertappe umgehend ein, Drogen dabei zu haben. Die Beamten durchsuchten ihn und stießen hierbei auf vier Plomben mit Kleinstmengen Marihuana sowie ein Tütchen mit 2 Gramm Kokain. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt. Dem jedoch nicht genug, bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung beschlagnahmten die Polizisten weitere verkaufsfertige Plomben mit Marihuana. Zudem wurde auch Verpackungsmaterial und eine Feinwaage in amtliche Verwahrung genommen. Wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln muss sich der 18-Jährige jetzt in einem Verfahren strafrechtlich verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell